Sprache und Völker im Kongo Kinshasa

Ethnien

Die Zahl der kongolesischen ethnischen Gruppen wird auf mehr als 350 ethnische Gruppen geschätzt. Sie sind in vier grosse ethnische Gruppen eingeteilt:

Die Bantu: Sie bilden die größte Anzahl der nationalen Bevölkerung

Die Nilotiker: Im Vergleich zu anderen ethnischen Gruppen im Land gibt es nur wenige

Die Pygmäen: Sie sind die ältesten Einwohner des Kongo und kommen hauptsächlich in Kivu und in der Provinz Orientale vor

Die Sudanesen: Sie besetzen den Norden von Uélé und erstrecken sich nach Westen

Sprachen

Französisch ist die offizielle Sprache. Englisch ist im internationalen Geschäftsverkehr üblich. 

Dazu gibt es vier Landessprachen:

Lingala wird in der Region zwischen Kisangani im Süden und Uélé im Norden gesprochen. Lingala wird in der Hauptstadt Kinshasa praktiziert, da es die Sprache der Kolonialarmee war.

Kikongo ist hauptsächlich in den Provinzen Bandundu und Bas-Congo beheimatet

Tshiluba wird in den Provinzen Kasai Occidental und Kasai Oriental sowie in einem grossen Teil von Katanga verwendet

Suaheli wird in Katanga, Nord-Kivu, Süd-Kivu, Maniema sowie im Süden und Osten der Ostprovinz gesprochen